Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen. Ok - Mehr Info

Änderung in Beteiligungsstruktur

Die auf Vermietung, Vertrieb und Service von Turmdrehkranen spezialisierte Uperio-Gruppe hat heute Planungen zur Änderung ihrer Beteiligungsstruktur bekannt gegeben.

Uperio war 2019 aus der Fusion des französischen Unternehmens Matebat und dem belgischen Kranvermieter und -hersteller Arcomet entstanden und wurde von der mit den belgischen Firmen Sofina und Gigarant verbundenen LFPI-Gruppe sowie der Unternehmensführung kontrolliert, die ebenfalls Anteile hält.

Am 2. Juni 2021 wurde mit Vertretern des transatlantischen Investmentfonds TowerBrook Capital Partners eine Vereinbarung über den Verkauf sämtlicher Unternehmensanteile an TowerBrook unterzeichnet.

Fabien Bismuth, LFPI Gestion erklärt dazu: „Wir blicken nach mehreren Jahren der Eigentümerschaft und des Aufbaus von UPERIO mit Stolz auf unseren Beitrag zur Entwicklung zweier nationaler Unternehmen zu einem weltweit führenden Anbieter von Premium-Lösungen und -Ausrüstungen für die Bauwirtschaft. Diese Entwicklung konnten wir sowohl durch organisches als auch durch externes Wachstum fördern. Wir freuen uns, dass wir heute eine Einigung über den Verkauf an den neuen Eigentümer erzielen konnten. Wir gehen davon aus, dass dieser Verkauf die Fortführung der globalen Strategie auf der Grundlage hervorragender Unternehmensführung ermöglichen wird“, so Bismuth.

Uperio-Präsident Philippe Cohet kommentiert: „Mit diesem Wechsel in der Eigentümerstruktur schlagen wir ein neues Kapitel in der Geschichte unserer Gruppe auf. Das gesamte UPERIO-Team möchte LFPI, Sofina und Gigarant für die Unterstützung in den verschiedenen Entwicklungsphasen unseres Unternehmens danken. Mit TowerBrook als Eigner werden wir in der Lage sein, neue Ambitionen zu verfolgen, sowohl unsere internationale Aufstellung als auch unsere Aktivitäten rund um das Kernprodukt Turmdrehkran betreffend.“

Vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden wird der Abschluss der Transaktion im Laufe der Sommermonate erwartet.

Ansprechpartner:

Uperio:
Anja Wolangiewicz
Tel.: +32 477 68 78 14
E-Mail: anja.wolangiewicz@uperio-group.com

LFPI:
Fabien Bismuth
Tel.: +33 1 58 36 44 93
E-Mail: fabien.bismuth@lfpi.fr

TowerBrook:
Brunswick Group: Max McGahan / Harry McHugh
Tel.: +44 20 7404 5959
E-Mail: towerbrookuk@brunswickgroup.com

Über LFPI

Die LFPI-Gruppe ist einer der führenden unabhängigen Multi-Strategie-Manager für alternative Vermögenswerte in Europa. Das verwaltete Vermögen von fast 14 Milliarden Euro ist in Private Equity (Mehrheit und Minderheitsinvestments, Co-Investments, Dachfonds und thematische Fonds einschließlich Hotels) und Private Debt, Immobilien und börsennotierte sowie private Vermögensverwaltung investiert. Die LFPI-Gruppe, die bereits mit acht Niederlassungen in Europa und Nordamerika vertreten ist, hat vor kurzem die auf Asset Management, Private Banking und Family Office spezialisierte Meeschaert-Gruppe übernommen. Die LFPI-Gruppe verfügt damit über acht weitere Büros in Frankreich; für LFPI sind 300 Mitarbeitende tätig. Weitere Informationen unter www.lfpi.fr.

Über Sofina

Die an der Euronext in Brüssel notierte familiengeführte und -kontrollierte Investmentgesellschaft Sofina verwaltet ein eigenes Vermögen in Höhe von rund neun Milliarden Euro. Ziel von Sofina ist es, bevorzugter Partner von Unternehmen und Familien zu sein, deren Wachstumsprojekte durch Beratung und die Bereitstellung „geduldigen“ Kapitals unterstützt werden.
Weitere Informationen unter www.sofinagroup.com.

Über TowerBrook Capital Partners

TowerBrook Capital Partners ist ein Investmentfonds mit einem verwalteten Vermögen von über USD 17,4 Milliarden und einer starken Erfolgsbilanz bei der Schaffung von Werten für seine Investoren. Die Gesellschaft ist in London und New York ansässig und investiert hauptsächlich in größere mittelständische Unternehmen („Mid Cap“) in den USA und Europa, die ein starkes Entwicklungspotenzial aufweisen. TowerBrook ist eine zertifizierte „B Corporation“. Die B-Corporation-Zertifizierung wird von der Non-Profit-Organisation B Lab verwaltet und an Unternehmen vergeben, die sich durch ihr Engagement für Nachhaltigkeitsstandards (ESG) und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken auszeichnen.
Weitere Informationen unter www.towerbrook.com.

Über UPERIO

Die in Frankreich ansässige UPERIO Gruppe ist aus der Fusion des belgischen Unternehmens Arcomet und der französischen Matebat Gruppe hervorgegangen. Mit einer Flotte von 2000 Kranen in acht verschiedenen Ländern erzielt das Unternehmen einen Jahresumsatz von über 200 Millionen €. Für UPERIO sind 570 Mitarbeitende an 22 Standorten tätig. Das Unternehmen ist Marktführer für Turmdrehkranlösungen – Vermietung, Vertrieb und verbundene Dienstleistungen.
Weitere Informationen unter www.uperio-group.com.



Galerie